Natürlich Synergetischer Weinbau NSW

Die Grundlagen

Natürlich Synergetischer Weinbau NSW ist die Fort- und Weiterentwicklung der Prinzipien und Erkenntnisse der biodynamischen Landwirtschaft und die Ausweitung und Fortentwicklung der der Homöopathie zugrunde liegenden Prinzipien und deren Ausdehnung auf Weinbau und Vinifikation unter gleichzeitiger Berücksichtigung und Anwendung diagnostischer, präventiver und kurativer Erkenntnisse und Praktiken der Kinesiologie.

Natürlich Synergetischer Weinbau NSW basiert auf den Erkenntnissen der Quantenphysik über das Wesen von Materie, auf der Annahme der Existenz morphischer und morphogenetischer Felder und deren Verortung in der 4. und höheren Raumdimensionen, sowie auf dem Denken in mehrwertiger Logik.

Sowohl zur Diagnose, als auch zur Behandlung von unerwünschten Symptomen bedient es sich neben dem Bewusstsein im Wege der gerichteten Meditation (Psychokinese) des von dem holländischen Arzt Dr. Roy Martina entwickelten synergetischen psychokinetischen kinesiologischen Verfahrens Omega Health Coaching, das bisher, soweit bekannt, nur zur Diagnose und Behandlung von Menschen Anwendung findet. 

Natürlich Synergetischer Weinbau NSW versteht dabei Gedanken, Worte und Bilder im Hinblick auf die Möglichkeit Einfluss auf Bodenlebendigkeit, Pflanzengesundheit und Wein zu nehmen, als ebenso wirkmächtig, wie die beschriebenen Methoden in der konventionellen, biologischen und biodynamischen Landwirtschaft. Dies allerdings ohne die mit dem Einsatz materieller Substanzen verbundenen schädlichen Nebenwirkungen. Die entscheidende Schnittstelle zwischen den agierenden Personen und den mit geistiger Energie bzw. über das Bewusstsein adressierten Phänomenen ist das elektromagnetische Feld über das wir mit den höherdimensionalen Raumstrukturen der morphogenetischen Felder (höherdimensionale fraktale Strukturen) verbunden sind.

Den denktheoretischen Zugang zu der Vorstellung, dass nichtmaterielle Ursachen auf Materie einwirken können, liefern die Erkenntnisse der Quantenphysik, insbesondere die dort festgestellte Welleneigenschaft der Materie und das Phänomen der Quantenverschränkung, sowie das Denken in mehrwertiger Logik, das im Ergebnis das Primat des Geistes als valente Dimension innerhalb einer strengen begrifflichen Logik zu formulieren in der Lage ist.

Den praktischen Zugang zur Einflussnahme auf Wirklichkeit durch Bewusstsein liefert neben der gerichteten Meditation selbst, die auf Kinesiologie basierende synergetisch psychokinetische Methode Omega Health Coaching.

Natürlich Synergetischer Weinbau NSW

Die Grundlagen

Natürlich Synergetischer Weinbau NSW ist die Fort- und Weiterentwicklung der Prinzipien und Erkenntnisse der biodynamischen Landwirtschaft und die Ausweitung und Fortentwicklung der der Homöopathie zugrunde liegenden Prinzipien und deren Ausdehnung auf Weinbau und Vinifikation unter gleichzeitiger Berücksichtigung und Anwendung diagnostischer, präventiver und kurativer Erkenntnisse und Praktiken der Kinesiologie.

Natürlich Synergetischer Weinbau NSW basiert auf den Erkenntnissen der Quantenphysik über das Wesen von Materie, auf der Annahme der Existenz morphischer und morphogenetischer Felder und deren Verortung in der 4. und höheren Raumdimensionen, sowie auf dem Denken in mehrwertiger Logik.

Sowohl zur Diagnose, als auch zur Behandlung von unerwünschten Symptomen bedient es sich neben dem Bewusstsein im Wege der gerichteten Meditation (Psychokinese) des von dem holländischen Arzt Dr. Roy Martina entwickelten synergetischen psychokinetischen kinesiologischen Verfahrens Omega Health Coaching, das bisher, soweit bekannt, nur zur Diagnose und Behandlung von Menschen Anwendung findet. 

Natürlich Synergetischer Weinbau NSW versteht dabei Gedanken, Worte und Bilder im Hinblick auf die Möglichkeit Einfluss auf Bodenlebendigkeit, Pflanzengesundheit und Wein zu nehmen, als ebenso wirkmächtig, wie die beschriebenen Methoden in der konventionellen, biologischen und biodynamischen Landwirtschaft. Dies allerdings ohne die mit dem Einsatz materieller Substanzen verbundenen schädlichen Nebenwirkungen. Die entscheidende Schnittstelle zwischen den agierenden Personen und den mit geistiger Energie bzw. über das Bewusstsein adressierten Phänomenen ist das elektromagnetische Feld über das wir mit den höherdimensionalen Raumstrukturen der morphogenetischen Felder (höherdimensionale fraktale Strukturen) verbunden sind.

Den denktheoretischen Zugang zu der Vorstellung, dass nichtmaterielle Ursachen auf Materie einwirken können, liefern die Erkenntnisse der Quantenphysik, insbesondere die dort festgestellte Welleneigenschaft der Materie und das Phänomen der Quantenverschränkung, sowie das Denken in mehrwertiger Logik, das im Ergebnis das Primat des Geistes als valente Dimension innerhalb einer strengen begrifflichen Logik zu formulieren in der Lage ist.

Den praktischen Zugang zur Einflussnahme auf Wirklichkeit durch Bewusstsein liefert neben der gerichteten Meditation selbst, die auf Kinesiologie basierende synergetisch psychokinetische Methode Omega Health Coaching.